Walter Emil Müller

Ausstellung vom 8. bis 25. Juni 2016

Galerie il Tesorino, Dufourstrasse 160, 8008 Zürich

 

Postwagen, 1945. Öl auf Pavatex. 18 x 27cm

Walter Emil Müller gehört zu einer Generation von Zürcher Malern, die bis auf Gubler und Varlin heute zu Unrecht in Vergessenheit geraten ist. Was diese Maler auszeichnet, ist mehr oder weniger stark ausgeprägtes sucherisches Kunstwollen in einer Zeit, in der zwei Weltkreige und ihre Folgen eine grundsätzliche Neurorientierung der bildenden Kunst bedingten. Ihre Malerei kümmert sich nicht um den schönen Schein der Dinge; sie verzichtet auf alles Dekorative zu Gunsten der Konzentration auf das Wesentliche und gewinnt dadurch ihre glanzlose, melancholische Wahrheit.